ORT Zurich

Dear English speaking visitors, please note that this page is in Swiss German. If you want information about ORT Zurich in English, please contact us at our London office.

Seit über 130 Jahren bildet ORT junge Menschen in praktischen Fachbereichen aus. Dadurch wird ihnen zu einem Arbeitsplatz verholfen, was ihnen und ihren Familien zu Unab­hängigkeit verhilft und ermöglicht, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. Gegenwärtig durchlaufen jährlich mehr als 200’000 junge Menschen in über 50 Ländern rund um den Globus solche Ausbildungsprogramme von ORT.

ORT ist somit eine der ältesten und weltweit verbreitetsten Non-profit – Schulungsorganisati­onen auf der Stufe der praktischen Berufsausbildung. Sie ist von Regierungsstellen und damit öffentlichen Schulen unabhängig, unterstützt diese aber auf Grund ihrer langjährigen Erfahrung. ORT entwickelt und betreibt aber auch eigene Ausbildungszentren.

Ursprünglich nur für die Ausbildung jüdischer Jugendlicher gegründet, unterstützt ORT seit 1960 auch arme und aufstrebende Länder und Gemeinschaften in der Berufsausbildung. So beauftragen u.a. Weltbank, UNESCO und weitere Entwicklungs-Organisationen (z.B. USAID) ORT mit Planung und Durchführung von Schulungsprojekten. Detaillierte Angaben zu Vorgehen, Art der Kooperation und Beispiele finden sich unter http://globalaid.ort.org.

ORT’s langjährige Erfahrung zeigt, dass ihre Schulung auch das Selbstvertrauen der Ausgebildeten fördert und ihnen die Fähigkeit vermittelt, Herausforderungen besser zu meistern. Dank ORT werden Jugendliche aus armen und sich entwickelnden Ländern eine bessere Zukunft haben.

 

Zwei Beispiele von Projekten, die von ORT Zürich unterstützt warden:

ORT-KesherNet

Förderung von Frauen durch IT- und Management-Kompetenz in Russland, der Ukraine und Belarus

ORT KesherNet ist ein Netzwerk von zur Zeit 15 Ausbildungszentren in der ehemaligen Sowjetunion. Es ist auf Frauen fokussiert, die entweder Arbeit suchen oder gefördert werden möchten, um ihre gegenwärtige Tätigkeit kompetenter und deshalb auch erfolgreicher umzu­setzen. Die Ausbildungszentren befinden sich ausserhalb grösserer Städte, d.h. in Gegen­den, wo die Arbeits- und Anstellungsverhältnisse durch die jüngste Rezession noch schwie­riger geworden sind.

Die Resultate sprechen für sich. Während der vergangenen zehn Jahre konnten mit Hilfe des ORT KesherNet mehr als 20‘000 Frauen erfolgreich eine Ausbildung abschliessen, was ihre beruflichen und wirtschaftlichen Möglichkeiten spürbar verbesserte, dies bei erstaunlich nie­deren Kosten von weniger als $ 100 pro Person.

Sehr erfreulich ist, dass viele Absolventinnen nebst ihrer eigenen beruflichen Tätigkeit die Gemeinschaft mit Freiwilligenarbeit selbst aktiv unterstützen.

ORT KesherNet-Zentren stehen allen zur Verfügung. Ihre Projekte begünstigen aber Frauen, alleinerziehende Mütter, Arbeitslose, Flüchtlinge und weitere schwache Glieder der Gesellschaft. In den verschiedenen Regionen findet eine enge Zusammenarbeit zwi­schen ORT KesherNet und örtlichen Ausbildungs-Organisationen statt.

Shaar HaNegev – Highschool

Mittelschule – Technologie- und Wissenschafts-Zentrum in Israel

Eine bahnbrechende Ausbildungs-Initiative bringt der Wüstenregion Negev ein neue Schule mit fortschrittlichen Unterrichts-Methoden auf der Stufe Highschool/Mittelschule.

Im Campus, welcher modernsten Standards entspricht, finden sich technisch hochstehende Labors und Werkstätten, eine umfassende Bibliothek, Tanz- und Musikstudios, Radiostation, Auditorium, ein Theater- und Gemeindezentrum und eine Synagoge. Zudem sind Einrichtun­gen zur Förderung von Schülern mit Behinderung geplant.

Ziel des Zentrums ist, die Schüler auf möglichst hohem Niveau die Entwicklungen des 21. Jahrhunderts nutzen zu lassen, was nicht nur moderne Einrichtun­gen, sondern auch neue Lehrmethoden erfordert. Unter anderem werden die Fächer Physik, Chemie, Biologie, aber auch angewandten Wissenschaften wie Energie und Automation, computergestützte Fertigung und Produktion sowie Business Management abgedeckt.

Man ist bestrebt, durch eine vielfältig belebende Atmosphäre die Schüler und Studenten wie auch die Lehrkräfte zu Höchstleistungen anzuspornen, sodass die Absolventen in der Lage sind, sich auf gleichem Niveau mit den Schülern anderer führender Institutionen der Mit­telstufe in Israel und im Ausland zu messen. Die Shaar HaNegev-Highschool möchte die jungen Menschen soweit bringen, dass sie einen bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige, verantwortungsvolle Zukunft der Gesellschaft in ihrer Region leisten können (für weitere In­formationen s. https://www.ort.org/news-and-reports/world-ort-news/article/shaar-hanegev-a-school-fit-for-heroes).

ORT Forum 2017 als PDF herunterladen

Save-the-date: ORT Spaghettata am Sonntag als PDF herunterladen